Sarah's Weg ins Glück
0
27. August 2019
Sarah’s Weg ins Glück

Mit einem Gewicht von 26 kg war Border Collie Hündin Sarah ein richtiges Moppelchen. Frauchen hat die Hündin von einem älteren Herren übernommen, der leider nicht mehr für ausreichend Bewegung sorgen konnte. Aber dann haben die Beiden bei unserem Facebook-Gewinnspiel gewonnen und das Leben hat sich für Sarah verändert.

Wie jeder weiß, sind Border Collies die aktivsten Hunde, die man sich vorstellen kann. Aber was zu wenig Bewegung ausmachen kann und wie stark ein Hund damit an Gewicht zunehmen kann, sieht man bei Border Collie Hündin Sarah.
Mit einem Gewicht von 26 kg war Sarah deutlich übergewichtig und Frauchen fiel auch eine verminderte Energie auf. Sarah war träge und konnte sich nicht so bewegen, wie es sich für einen Border Collie eigentlich gehört.

Zum Glück fand Sarah ein neues Zuhause bei Ihrem neuen Frauchen und die beiden gewannen unser Gewinnspiel bei Facebook. Die Beiden bekommen für die Dauer der Diät (6 Moante lang) unser VETERINARY HPM “Weight Loss & Diabetes” Futter für übergewichtige Hunde und eine fachliche, tierärztliche Begleitung und Beratung noch dazu.

Bevor die Beiden mit der Diät starten konnten, wurde Sarah bei ihrer Haustierärztin einmal gründlich untersucht. Hier wurden jedoch keine gesundheitlichen Probleme festgestellt, sodass der Diät nichts mehr im Wege stand.
Sarah bekam von unseren Tierärzten aus der VETERINARY HPM – Abteilung eine individuelle Rationsberechnung und erste Tipps für einen konsequenten Gewichtsverlust.
Es ist wichtig, dass ein übergewichtiger Hund pro Woche nicht mehr als 1 – 3 % seines Körpergewichts verliert, da ansonsten Folgeschäden entstehen können.
Natürlich muss auch die Bewegung erhöht werden, daher geht Frauchen viel mit ihren Hunden spazieren und hat mit Sarah sogar begonnen, Agility zu trainieren.

Über mehrere Monate konnte man Sarah direkt beim Gewichtsverlust zuschauen und beobachten, wie so langsam wieder eine Taille sichtbar wurde.

Inzwischen hat Sarah ihr Zielgewicht von um die 20 kg erreicht und nun heißt es: Gewicht halten, sodass kein ungünstiger Jojo-Effekt entsteht.

Frauchen ist nach wie vor begeistert und hält ganz streng die Zügel der Fütterung in der Hand.Die Beiden können wirklich stolz auf sich sein, was sie gemeinsam geleistet haben!

„Sarah ist ein Mega Energiebündel! Ein komplett anderer Hund. Das Futter frisst und liebt sie nach wie vor, […].“

Sie wollen bei Ihrem Hund auch mit einer Diät starten? Dann bestellen Sie jetzt: Weight Loss & Diabetes