Dog Joint & Mobility





  • Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde mit Gelenkerkrankungen (Osteoarthritis)

  • MOBILITY Plus Complex: Chondroitinsulfat und Chitosan erhalten die Unversehrtheit des Gelenkknorpels.

  • Durch eine angepasste Energiedichte wird der Erhalt eines optimalen Körpergewichts unterstützt.

  • Zur mittel- / und langfristigen Gabe geeignet.

mehr...

29,99 *

Erhältlich in den Grössen:

3 kg 12 kg

Lieferbar in 1-3 Tagen

+
-

* inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

Spartipp

JOINT & MOBILITY
Alleinfuttermittel für adulte Hunde

Der hohe Proteingehalt dieses Futters fördert eine starke Muskulatur zur Unterstützung der Gelenke und der Mobilität Ihres Hundes. Spezifische Fette mit hohem Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, insbesondere EPA, unterstützen die Begrenzung entzündlicher und schmerzhafter Prozesse in den Gelenken.

Der einzigartige Mobility Plus Complex, welcher Chondroitinsulfat und Chitosan beinhaltet, unterstützt den Erhalt der Integrität des Gelenkknorpels (entwickelt von Virbac).

Die niedrige Energiedichte und die angepassten Rationen unterstützen das Erreichen und den Erhalt des idealen Körpergewichts zur Begrenzung mechanischer Belastungen der Gelenke. Außerdem unterstützt der spezifische Zusatzstoff Sepiolith den Schutz der Schleimhaut bei begleitender entzündungshemmender Behandlung.
Spezifische Zusatzstoffe, wie Tonerde, Probiotika, Präbiotika und ausgewählte Fasern unterstützen zudem den Erhalt eines gesunden Verdauungstraktes.

Dieses Alleinfuttermittel unterstützt den Gelenksstoffwechsel bei einer Ostoarthritis Ihres Hundes.
Es sollte nicht eingesetzt werden bei Wachstum, Trächtigkeit & Laktation oder chronischen Nierenerkrankungen.


Artikelnummer: 04321

SCHLÜSSELVORTEILE & CHARAKTERISTIKA

Erhalt der Muskelmasse
Der hohe Proteingehalt fördert eine starke Muskulatur zur Unterstützung der Gelenke und der Mobilität.

Hoher Omega-3- und EPA-Gehalt
Unterstützen die Begrenzung entzündlicher und schmerzhafter Prozesse in den Gelenken.

Mobility Plus Complex
Chondroitinsulfat und Chitosan unterstützen den Erhalt der Integrität des Gelenkknorpels.

Kontrolle des Körpergewichts
Begrenzung mechanischer Belastungen der Gelenke.

Zusatz von Antioxidantien
Der hohe Gehalt an Vitamin E unterstützt die Begrenzung entzündlicher Prozesse.

Hohe Akzeptanz

Dehydratisierte Schweine- und Geflügelproteine, Reis, Bohnenschalen, hydrolysierte Schweine- und Geflügelproteine, Lignocellulose, Leinsamen, Fischöl, Erbsen, Kartoffelstärke, tierische Fette, Mineralsalze, Flohsamenfasern, Fructo-Oligosaccharide, Chitosan, Chondroitinsulfat, Lactobacillus acidophilus pasteurisiert.

SPEZIFISCHE ZUSATZSTOFFE :
Chondroitin 1240 mg/kg
Chitosan 1240 mg/kg
Vitamin E 570 mg/kg
Sepiolith 0,5%
Lactobacillus 7 mg/kg
L-Carnitin 330 mg/kg

Feuchtigkeit9 %
Rohprotein34 % (davon 86 % tierischen Ursprungs)
Rohfett15 %
Mineralstoffe6,5 %
Rohfaser9 %
Gesamtfaser18 %
NfE (Kohlenhydrate)26,5 %
Stärke18 %
Gesamtzucker1 %
Calcium0,9 %
Phosphor0,7 %
Omega - 6 - Fettsäuren2 %
Omega - 3 - Fettsäuren3 %
Metabolisierbare Energie (Atwater)339 kcal/100g
Metabolisierbare Energie (NRC 2006)335 kcal/100g
Proteinverdaulichkeit (in vivo)82 %
Fettverdaulichkeit (in vivo)94,5 %
Verhältnis Protein / Kalorien  (RPC)100 g/Mcal

Körper-
gewicht (kg)
Tagesration (g/Tag)
Übergewicht
(schonende
Gewichts-
reduktion
)
Normal*Untergewicht
3608085
585110125
8120150170
10140175195
15180225255
20220275310
25255320360
30290360405
40350435490
60455570645


*
ausgewachsener Hund mit optimalem Körpergewicht und geringer körperlicher Aktivität

Die Tagesration basiert auf dem AKTUELLEN Körpergewicht des Hundes und muss monatlich oder bei Gewichtsreduktion wöchentlich angepasst werden.

Damit sich das Verdauungssystem Ihres Lieblings an seine neue Nahrung gewöhnen kann, empfehlen wir eine schrittweise Umstellung von der bisherigen Nahrung auf VETERINARY HPM über einen Zeitraum von 4 bis 7 Tagen.
Vermeiden Sie auf jeden Fall eine abrupte Umstellung des Futters!

Während der Umstellungsphase können Verdauungsprobleme auftreten, die auf eine allmähliche Umgewöhnung des Verdauungssystems auf das neue Futter zurückzuführen sind. Bei großen Hunden kann diese Umgewöhnung bis zu 3 Wochen dauern.

Erfahren Sie mehr dazu, indem Sie hier klicken.